Kilmainham Kerker

Kilmainham Gaol, Dublin, Ireland
Vielleicht haben Sie niemals von Kilmainham Kerker gehört, aber wenn Sie den Besuch von Dublin planen, dann ist diese eine der Attraktionen, die man sehen muss. Kilmainham Kerker ist ein ehemaliges Gefängnis, heutzutage funktioniert es als ein Museum. Es wurde ursprünglich 1789 gebaut, aber es wurde aus Sand gebaut, und das war sehr schädlich für die Gefangenen, wegen des schlechten Wetters in Irland. Das Gefängnis wurde 1920 geschlossen, und es wurde wieder in Jahre 1960 geöffnet, als ein Museum. Diese Kerker ist, wo einige der Menschen, die für Irland gekämpft haben, wurden durch den britischen Truppen eingekert. Die ehemaligen Gefangenen sind heute als Helden in Irland gezählt.

Neben dem Gefängnis kann man auch ein Krankenhaus finden. Das Krankenhaus heißt Royal Hospital Kilmainham, und es ist eine der schönsten Gebäude in Dublin aus dem 17. Jh.

Wenn Sie an einer geführten Tour in Dublin mit dem Auto teilnehmen, oder wenn Sie mit einem hop-on hop off Tour fahren, haben Sie die Möglichkeit diese Gegend zu sehen. Sie können auch mit dem Bus (68, 69, bis der Haltestelle Inchicore Rd.) dieses Gebiet erreichen.

Kommentar verfassen